INDEX - MUCKIMUCK

KOCHEN / SEHENSWERTES IN KASSEL / BASTELN / ELEKTRO-BERICHTE / SCHREINER-BERICHTE / TABELLEN / WITZE / BILDBEARBEITUNG
BERICHTSHEFTTAUSCH





Die Kapazität


Das Fassungsvermögen des Kondensators für elektrische Ladung heißt Kapazität (F)

1F=1As/V (Amperesekunde je Volt) d.h. ein Kon. hat dann eine Kapazität von 1F wenn 1sek. lang ein Ladestrom von 1A fließen muß, damit die Spannung des Kon. um 1V steigt. Da 1Farad eine gewaltige Einheit ist, gibt es Kon. nur in größen von mF, micro pyko und nano Farad. Die Kapazität hängt ab von der größe der Platten ihrem Abstand und der Beschaffenheit des Dielektrikums.

C=0,0885*Er*A/l c=Kapazität in pF A=wirksame Fläche der Platten l=Plattenabstand 0,0885=elektrische Feldkonstante

Er für Luft = 1 Polystyrol=2,5 Papier=4 Glimmer=6-8 Fantalpentoxid=27 Keramik 10-50000

Beispiel: Zwei Metallplatten in der größe von einem 10Pf Stück (Kreisfläche ca. 3,4cm hoch2) bilden mit Luft als Dielektrikum und einem Abstand von 1,5mm eine Kapazität von 2pF

c= 0,0885+1+3,4/0,15=2pF


 

 
!!!!! ACHTUNG KEINE GARANTIE AUF RICHTIGKEIT !!!!!!
dies ist lediglich ein altes Berichtsheft. Dieses ist KEINE Anleitung für den Hobbybastler. Mit Strom sollten wirklich nur befugte Leute umgehen





ZUR ELEKTRO - ÜBERSICHTSSEITE


INDEX - MUCKIMUCK

KOCHEN / SEHENSWERTES IN KASSEL / BASTELN / ELEKTRO-BERICHTE / SCHREINER-BERICHTE / TABELLEN / WITZE / BILDBEARBEITUNG
BERICHTSHEFTTAUSCH



 

(c) ANDREAS SCHWIND. All Rights reserved
Impressum