INDEX - MUCKIMUCK

KOCHEN / SEHENSWERTES IN KASSEL / BASTELN / ELEKTRO-BERICHTE / SCHREINER-BERICHTE / TABELLEN / WITZE / BILDBEARBEITUNG
BERICHTSHEFTTAUSCH





Dosen eingipsen und stemmen


Um Dosen einzugipsen und zu stemmen braucht man einen Fäustel, einen Meißel, einen Bleistift, Gips, einen Gipspott, einen Spachtel und Wasser.
Die Dose wird in der entsprechenden Höhe an die Wand gehalten und mit dem Bleistift um sie herum gefahren.
Nun wird mit dem Hammer und dem Meißel das Loch gestemmt. Dies sollte im Durchmesser 1 cm größer als die Dose sein, auch tiefer. Der Schlitz zur Dose darf nicht vergessen werden. Er wird zur Dose hin immer tiefer. Er sollte das Kabel 5 mm überragen. Nun wird der Gips angerührt. Das Loch und der Schlitz werden mit Wasser befeuchtet. Die Dose wird so eingegipst, daß sie mit der Wand abschließt und keine Luft hinter ihr ist.
Das Kabel wird nachdem der Gips trocken ist durch die Dose gezogen und zugegipst.
Dabei sollte beachtet werden daß der Schlitz noch feucht ist.

 

 
!!!!! ACHTUNG KEINE GARANTIE AUF RICHTIGKEIT !!!!!!
dies ist lediglich ein altes Berichtsheft. Dieses ist KEINE Anleitung für den Hobbybastler. Mit Strom sollten wirklich nur befugte Leute umgehen





ZUR ELEKTRO - ÜBERSICHTSSEITE


INDEX - MUCKIMUCK

KOCHEN / SEHENSWERTES IN KASSEL / BASTELN / ELEKTRO-BERICHTE / SCHREINER-BERICHTE / TABELLEN / WITZE / BILDBEARBEITUNG
BERICHTSHEFTTAUSCH



 

(c) ANDREAS SCHWIND. All Rights reserved
Impressum